• Die italienische, portugiesische, brasilianische & spanische Buchhandlung in Berlin
  • Die italienische, portugiesische, brasilianische & spanische Buchhandlung in Berlin
Platzhalter für Produktbild

17.11 I ore 16:30 I 2021: Klimawandel Odyssee! Werkstatt für kinder

Beschreibung

Während sich der Globus immer weiterdreht, wird die Notwendigkeit einer wirksamen und nachhaltigen Aufklärung über den Klimawandel und dessen Auswirkungen immer wichtiger. Im vergangenen Jahr ist ein stetig steigendes Interesse und aktive Teilhabe bei Schüler*innen und Student*innen zum Klimawandel in Deutschland sowie ganz Europa zubeobachten. Es wird immer deutlicher das die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Thema besser fassen möchten, sich damit auseinander setzen möchten, es ausführlich verstehen und diskutieren möchten, den Bezug zur aktuellen weltweiten Situation setzen möchten, sowie ihre eigene Zukunft sichern möchten und aktiv etwas unternehmen. In unserem Projekt werden genau diese Wünsche und Bedürfnisse erfüllt.

Dies ist ein Projekt, das in der Neues Tor Grundschule (Mitte/Berlin) durchgeführt werden. Es werden 2 Klassen mit ca. 44 Schüler*innen teilnehmen.


In dem vorliegenden Projekt werden die Schüler*innen aufgefordert künstlerisch das Thema Klimawandel in Verknüpfung mit Konsum zu erforschen. Hierzu erarbeiten sie Videos und Panels mit Collagen zu Thema Klimawandel und Konsum. Folgende Fragestellungen können als Orientierung dienen: Was muss ich über den Klimawandel wissen? Was ist eine Konsumgesellschaft? Was weiß ich schon über das Thema? Was erwarte ich von Gesellschaft im Allgemeinen? Was erwarte ich von Politikern? Was erwarte ich von meiner Schule? Was kann man tun, um soziale und Klima Gerechtigkeit zu fördern?


Ziel des Projekts:

Sensibilisierung für die Problematik der Klimagerechtigkeit;

Thematisierung des Zusammenhangs zwischen Klimawandel und dem aktuellen Konsummodell; Aufzeigen von positiven und negativen Beispielen für das Verhältnis zwischen Nord und Süd im Rahmen der globalen Politik. Ein weiteres Ziel ist es den Schüler*innen den Raum zu geben sich

kreativ durch Kunst (Video, Panels mit Collagen) mit dem Thema Klimawandel zu beschäftigen und künstlerisch auszudrücken.

Folgende Bildungsziele werden durch das Projekt erreicht:

Sensibilisierung und Bewusstsein Stärkung für das Thema

Aneignung von Wissen durch künstlerisches Erforschen des Themas

Aktives analytisches Lernen

Reflexionsvermögen individuell und kollektiv

kritisches Hinterfragen

Partizipation

Soziales Miteinander durch Kooperation

Folgenden Künstlerischen Tätigkeiten werden gefördert:

Videodreh, Filmen; Bearbeiten der Videos, Erstellen von Audios

das Anwenden von Journalistische Techniken

das Anwenden von Kunsttechniken

das Anwenden von Dramatische Ausdruckstechniken

Erzählung und Ästhetik


das Projekt wird in Zusammenarbeit mit :

Raízes (Wurzeln) e.V. - Community-Theatergruppe

für die Portugiesischsprachige Gemeinde in Berlin

und

ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Aktionsgruppenprogramm.