Italienische Buchhandlung in Berlin



 
13.07 21 Uhr Konzert von EMICIDA



http://emicida.com.br/

Leandro Roque De Oliveira, kurz Emicida, ist das Sprachrohr der Protestgeneration. Der stimmgewaltige Mann aus São Paulo, der immer wieder als der „Jay-Z Brasiliens” gepriesen wird, hebt sich durch vieles ab vom herkömmlichen Bild eines MC. Aufgewachsen mit Einflüssen von Public Enemy über den Wu Tang Clan bis zu den brasilianischen HipHop-Pionieren Racionais MCs ist Emicida aus dem Untergrund über erste Rap Battles mit Freunden bis zu nationaler Berühmtheit emporgeklettert.

Er gilt heute als der treffsicherste und scharfzüngigste Rapper des Landes neben seinem Kollegen Criolo. Seine Rhymes sind stets politisch und philosophisch, spiegeln die aktuellen sozialen Kämpfe in Brasilien wider, setzen sich für die Rechte der Landlosen ein und schleudern scharfe Pfeile gegen Ungleichheit und Rassismus. Emicida hat seinen eisernen Willen, mit Kreativität gegen die Mächtigen zu bestehen, in seinem größten Hit „Triunfo” eindrücklich formuliert.

Doch im Gegensatz zu manch anderem Rapper ist seine Musik nicht nur Transportmittel für die Texte: Eine Vielfalt an Rhythmen setzt der 29-jährige in seinen Songs ein: Samba, Forró und Maracatú grüßen als Fundament, und neben den geschmeidigen, groovenden Sprechgesängen gibt es immer wieder Platz für eingängige Melodien. Ein neuer Typ HipHop für das Brasilien der Zukunft!


Lido, Cuvrystr. 7  -- 10997 Berlin
 VVK bei uns:
17,80€
****